WIRTSCHAFTSWOCHE

Das wirtschaftsorientierte Unterrichtsprogramm WIWAG® wurde von der Schweizerischen Ernst Schmidheiny-Stiftung in enger Zusammenarbeit mit dem Pädagogischen Institut der Universität St. Gallen ins Leben gerufen, um wirtschaftliche Vertiefungswochen in Sekundarschulen und insbesondere in Schweizer Schulen im Ausland durchzuführen.

Sie basiert auf einer computergestützten Wirtschaftssimulation, die es den Schülerinnen und Schülern ermöglicht, wirtschaftliche Zusammenhänge vorzustellen und direkt zu erleben, indem sie das Unternehmen durch eigene Entscheidungen führen und zusammenhängende Konzepte anwenden. Dabei werden sie von 4 Wirtschaftsspezialisten aus der Schweiz angeleitet und unterstützt. Dadurch wird eine optimale Verbindung zwischen den im Unterricht behandelten Themen und der Praxis gewährleistet.

Während der Wirtschaftswoche werden die Schülerinnen und Schüler geschult in:

  • Grundlegende betriebswirtschaftliche Zusammenhänge anhand eines umfassenden Modells des Unternehmens und seines Umfelds entdecken.
  • Konkrete Entscheidungen in verschiedenen Bereichen der Betriebswirtschaft mit Hilfe eines Planspiels zu treffen.
  • Grundlegende Einblicke in ausgewählte Bereiche des Wirtschaftsprozesses gewinnen, um die Betrachtung von disziplinspezifischen Problemen zu fördern.