Friedenserziehung

Am Freitag, 2. Dezember, fand im Schulforschungszentrum Helvetia das zweite Treffen des Lehrernetzwerks für den Erfahrungsaustausch in der Friedensförderung statt.

An diesem Treffen, das von der Direktion für Beziehungen zum privaten Bildungssektor geleitet wurde, nahmen das Bildungssekretariat des Distrikts Bogota und verschiedene Schulen des Distrikts teil. Dieses Projekt zielt darauf ab, den Erfahrungsaustausch im Bereich der Friedenskonsolidierung zu stärken, um Strategien für die Sozialisierung des Berichts der Wahrheitskommission zu entwickeln.

Die Helvetiaschule, die an die Schweizer Vermittlungspolitik und das Engagement für den Frieden in Kolumbien erinnert, war Gastgeberin dieses Treffens und wird diesen wichtigen Prozess zur Stärkung der Friedenserziehung in Kolumbien begleiten.